Auch dieses Jahr trafen wir uns an Christi-Himmelfahrt / Vatertag im Kolpinggarten zum gemütlichen Grillen mit Wortgottesdienst und anschließendem Kaffeetrinken. Es war wieder eine bunte Mischung von Familien mit großen und kleinen Kindern dabei.

Wieder stellte ich mir die Frage, feiern wir Christi-Himmelfahrt oder Vatertag?

Dies konnte mir Diakon Peter Schneider endgültig beantworten. In seiner kurzen Predigt machte er nochmals deutlich, dass Jesus an Christi-Himmelfahrt zum Vater heimgegangen ist. Deshalb braucht man sich auch nicht entscheiden, ob man Himmelfahrt oder Vatertag feiert. In jedem Fall wird dem Vater gedacht. (meine Interpretation). Alle Kinder dankten Gott in ihren vorgetragenen Fürbitten für die Natur bis hin zu den Gummibärchen. Den Altar schmückten Sie mit Naturmaterial, das sie im Wald gesammelt hatten. Eine sehr stimmungsvolle Andacht.

Auffallend ist, dass fast jedes Jahr die Sonne erst beim Gottesdienst hinter den Wolken hervorkommt. Lassen wir uns überraschen, wie es nächstes Jahr ist…

 

 

Tanja Gießer

 

Hier geht es zur Bildergalerie