Theater 2018

Termine der diesjährigen Theatervorstellungen
Hier finden Sie die diesjährigen Theatertermine:
Freitag, 16.11.2018Beginn: 20:00 UhrSaalöffnung: 19:00 Uhrnur noch Restkarten
Samstag, 17.11.2018Beginn: 20:00 UhrSaalöffnung: 19:00 Uhrnur noch Restkarten
Sonntag, 18.11.2018Beginn: 15:00 UhrSaalöffnung: 14:00 Uhrnur noch Restkarten
Freitag, 23.11.2018Beginn: 20:00 UhrSaalöffnung: 19:00 Uhr
Samstag, 24.11.2018Beginn: 20:00 UhrSaalöffnung: 19:00 Uhr
Sonntag, 25.11.2018Beginn: 15:00 UhrSaalöffnung: 14:00 Uhrnur noch Restkarten

Die Aufführungen finden jeweils im Pfarrsaal von Sankt Ulrich & Afra, Ulrichsplatz 16, 86150 Augsburg statt.

Kartenpreise:
Erwachsene und Jugendliche ab 13 Jahre:
Vorverkauf:8,00 EUR
Abendkasse:9,00 EUR
 
Kinder bis 12 Jahre:
Vorverkauf:5,00 EUR
Abendkasse:5,00 EUR


Die Kartenbestellung ist ab dem 03.09.2018 telefonisch oder per Email möglich bei:

Katja Ernicke
Telefon: 0821 - 650 75 295
Email: karten@kolping-sankt-ulrich.de

Kartenreservierungen sind verbindlich und verpflichten zur Bezahlung des Kartenpreises.

Die Abholung reservierter Karten ist möglich
ab 15.10.2018 bis jeweils zum Donnerstag vor der Vorstellung

Café Pustet
(im 1. Stock der Buchhandlung Pustet)
Karolinenstraße 12
86150 Augsburg
www.cafe-pustet.de

oder an der Abendkasse.

Ein Direktverkauf von Karten im Café Pustet ist nicht möglich.

Weitere Hinweise zur Abholung:
Bitte beachten Sie, dass die Karten jeweils übers Wochenende bei uns zu Hause an die Reservierungslisten angepasst, d.h. zugeteilt sowie mit Namen und Platznummern versehen werden. Also können Sie die Karten immer erst in der Woche nach Ihrer telefonischen Reservierung im Café Pustet abholen. Außerdem müssen die Karten während der Öffnungszeiten am Wochenanfang ins Café Pustet gebracht und am Samstagnachmittag wieder abgeholt werden. Trotz aller Bemühungen kann es bei überschneidenden Terminen, Erkrankung der Kinder usw. vorkommen, dass dies nicht pünktlich funktioniert und die Karten erst gegen Montagmittag ausgelegt oder am Samstag bereits deutlich vor Geschäftsschluss mitgenommen werden. Um Frust zu vermeiden, empfehlen wir, das Café Pustet nicht am Montagvormittag oder Samstagnachmittag für die Abholung reservierter Karten aufzusuchen. An den Vorstellungs-Wochenenden sind die Karten (für alle Vorstellungen!) nur bis Donnerstag zur Abholung ausgelegt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Stückbeschreibung

Das alte Feuerwehrlied
Schwank in drei Akten von Erich Weber
(Stückbeschreibung unten)

Es steht das 125-jährige Stiftungsfest der Freiwilligen Feuerwehr bevor. Die Vorbereitungen sind bereits in vollem Gange. Nach vielen Jahren wurde das alte Feuerwehrlied wieder aufgefunden und es soll am Kommersabend zur Ehrung verdienter Mitglieder von den Feuerwehrkameraden singend dargeboten werden. Nach vielen feuchtfröhlichen Proben steht einer gelungenen Aufführung nichts mehr im Wege.

Als Überraschung hat Alois Winter heimlich einen jungen Solotrompeter von der Musikhochschule der Nachbarstadt engagiert, der gemeinsam mit dem Chor der Feuerwehrmänner das Musikstück aufführen soll. Nichts ahnend, welch ein Durcheinander er damit auslöst, nimmt das Chaos seinen Lauf. Als auch noch im Pfarrhaus ein vermeintlicher Wohnungsbrand ausbricht, ist die Katastrophe nicht mehr aufzuhalten. Durch einen Unfall verliert der Kommandant sein Gedächtnis und kann deshalb seine Aufgaben nicht mehr wahrnehmen. Fieberhaft wird versucht, das lange geplante Fest doch noch zu retten. Natürlich gibt es ein Happy End und die Liebe kommt dabei auch nicht zu kurz.